Frankfurt Dresden Dance Company - Jacopo Godani

Frankfurt Dresden Dance Company ::From now on

In From now on bringt Jacopo Godani ein wahres Blitzlicht an Bewegungen mit choreografischen Symmetrien, Gegensätzen und Wiederholungen auf die Bühne.

Die Tänzerinnen und Tänzer bilden in einer unerwarteten und farbprächtigen Formenwelt eine überwältigende Einheit und werden zu einem physischen Körper. In einer Landschaft, in der die Szenen von Bewegungen geprägt sind, bewirken neue Verknüpfungen kontinuierlich Transformationen. Die Choreografie From now on ist eine visuelle Architektur, eine sichtbare Konstruktion, die unkompliziert erscheint, jedoch eine unglaubliche Fülle an Information in sich trägt. Auf der Suche nach einer unkonventionellen Annäherung, Körper mit Ideen zu konfrontieren und zu fordern, entwickelt Godani aus seiner zeitgenössischen Haltung heraus, eine raffinierte Anspielung auf die Geometrie des klassischen Balletts. In hervorragender Weise passt Steve Mackey’s, Physical Property aus dem Jahr 1992, gespielt vom Kronos Quartett zu dieser neuen Choreografie.

From now on
Choreografie von Jacopo Godani
Licht, Bühne, Kostüme Jacopo Godani
Musik Steven Mackey, Physical Property (1992) aus dem Album Short Stories, eingespielt vom Kronos Quartet Boosey & Hawkes Bote & Bock GmbH, Berlin für Hendon Music, Inc.
Dauer 15 Min / 7 Tänzerinnen und Tänzer
Uraufführung 11. Oktober 2018, Dresden Frankfurt Dance Company, Frankfurt am Main, Bockenheimer Depot

  • Details
  • Fotos
  • Videos

From now on

Choreografie Jacopo Godani

Licht, Bühne, Kostüme Jacopo Godani
Musik Steven Mackey, Physical Property (1992) aus dem Album Short Stories, eingespielt vom Kronos Quartet Boosey & Hawkes Bote & Bock GmbH, Berlin für Hendon Music, Inc.
Länge 15 Min / 7 Tänzerinnen und Tänzer
Uraufführung 11. Oktober 2018, Dresden Frankfurt Dance Company, Frankfurt am Main, Bockenheimer Depot