Frankfurt Dresden Dance Company - Jacopo Godani

Frankfurt Dresden Dance Company ::Offene Stellen

!!! BEWERBUNGSFRIST VERLÄNGERT BIS ZUM 31. JANUAR 2022 !!!

Der Aufsichtsrat der Dresden Frankfurt Dance Company GmbH (DFDC), vertreten durch den Gesellschafter Freunde der Dresden Frankfurt Dance Company e.V.,

sucht ab der Spielzeit 2023/24, also dem 1. September 2023, für die Company eine neue

KÜNSTLERISCHE LEITUNG/GESCHÄFTSFÜHRUNG

Gesucht wird eine künstlerische Persönlichkeit (Choreograf:in, Kurator:in) bzw. ein Team (bestehend oder sich zu diesem Zweck zusammenfindend) mit mehrjähriger erfolgreicher Leitungserfahrung in einer internationalen Tanz-Institution / eines freien Tanzensembles. Die neue künstlerische Leitung sollte in der Lage sein:

  • die DFDC als eine unverkennbare Identität künstlerisch zu formen und wirtschaftlich solide aufzustellen
  • die DFDC durch herausragende Produktionen als eine der führenden deutschen Tanzkompanien im internationalen Kontext des zeitgenössischen Tanzes zu positionieren
  • das Erbe von William Forsythe, des Gründers der Company, als künstlerische Haltung zu verstehen, die Konventionen kritisch hinterfragt und das Experimentieren mit neuen Formen des tänzerischen Ausdrucks immer wieder neu in den Mittelpunkt stellt
  • die Vermittlung des zeitgenössischen Tanzes als eine der zentralen Aufgabenstellungen anzuerkennen und weiter zu entwickeln
  • die Prinzipien der Kollaboration innerhalb der Company und der Kooperation mit anderen Künstler:innen, Institutionen und den freien Szenen als konstitutiv für die künstlerische Arbeit anzuerkennen
  • die Verortung des Tanzes in den Stadtgesellschaften von Frankfurt und Dresden voranzutreiben und in diesem Spannungsfeld eine Chance für Innovation zu erkennen
  • in beiden Städten ein Stammpublikum aufzubauen, das sich mit „ihrer“ Tanzcompagnie identifiziert


Aktuelle Rahmenbedingungen:
Die DFDC, vormals The Forsythe Company, wird im Rahmen eines Kooperationsvertrages mit der Landeshauptstadt Dresden, der Stadt Frankfurt am Main, dem Land Hessen und dem Freistaat Sachsen in Höhe von jährlich € 2,9 Mio. öffentlich gefördert. Sie hat zwei Residenzorte, die Landeshauptstadt Dresden (derzeit 23 Vorstellungen pro Spielzeit) und die Stadt Frankfurt am Main (derzeit 25 Vorstellungen pro Spielzeit) mit den derzeitigen Spielstätten Festspielhaus Hellerau und Bockenheimer Depot, und gibt regelmäßig nationale und internationale Gastspiele. Die Company wird gemeinsam geführt von einer künstlerischen und einer kaufmännischen Geschäftsführung. Sie hat derzeit ein Ensemble von 16 Tänzer:innen und verfügt insgesamt über ca. 28 Beschäftigte.

Verfahren:
Über die Besetzung der künstlerischen Leitung entscheidet der Aufsichtsrat auf Empfehlung einer von ihm berufenen Findungskommission. Das Auswahlverfahren findet in drei Stufen statt:

In der ersten Runde sind die Bewerber:innen gebeten, ein Motivationsschrei­ben mit einer Konzeptskizze (max. 3 Seiten), einen künstlerischen Lebenslauf (max. 2 Seiten), ihrer Website (falls vorhanden) sowie Weblinks zu Projekten und Arbeitsproben (max. 10 Verweise) einzureichen. Die Konzeptskizze soll unter anderem Vorstellungen zur Weiterentwicklung der beschriebenen aktuellen Rahmenbedingungen enthalten, wobei die beiden Residenzorte und die gemeinsame Leitung durch eine künstlerische und eine kaufmännische Geschäftsführung als gesetzt anzusehen sind.

Auf der Basis der Bewerbungen wird eine Einladung zur zweiten Runde des Bewerbungs-verfahrens ausgesprochen. In der zweiten Runde, also nach Aufforderung der Findungs-kommission, sind die Bewerber:innen gebeten, ein ausführliches Konzept unter Nennung möglicher Künstler:innen, künstlerischer Positionen sowie möglicher Kooperations-partner:innen einzureichen. Die Findungskommission wird sodann ausgewählte Bewerber:innen zu einem persönlichen Gespräch einladen.

In der dritten Runde werden sich schließlich die von der Findungskommission empfohlenen Kandidat:innen dem Aufsichtsrat vorstellen, der im Anschluss entscheiden wird.

Der Abschluss des Vertrages mit der neuen künstlerischen Leitung/Geschäftsführung steht unter dem allgemeinen Haushaltsvorbehalt der vier öffentlichen Kooperationspartner der DFDC, dass der Kooperationsvertrag der DFDC mit den öffentlichen Partnern vom 01.01.2024 bis 12.12.28 verlängert wird.

Bewerbungsfrist ist verlängert: Die Bewerbung ist bis zum 31. Januar 2022 schriftlich per E-Mail an stefan.mumme - at - mummeflock.de einzureichen.

Downoad als PDF