Frankfurt Dresden Dance Company - Jacopo Godani

Frankfurt Dresden Dance Company ::Traces

Unter dem Titel Traces gehen die fünf Ensemblemitglieder Felix Berning, Kevin Beyer, Anne Jung, Michael Ostenrath und Sam Young-Wright auf Spurensuche und verbinden bisherige tänzerische Einflüsse, die gegenwärtige choreografische Forschung unter Jacopo Godani und ihre eigenen choreografischen Handschriften zu einer kollaborativen Arbeit. Die daraus entstehende Performance-Installation gleicht einem Palimpsest – Ideen werden eingebracht, durch andere ergänzt und wieder durch neue überschrieben. Die bleibenden Spuren aus Vergangenheit und Gegenwart mischen sich mit den Ideen der jungen Choreograf*innen zu einem vibrierenden, experimentellen Stück.

  • Inhalt
  • Termine
  • Fotos

Traces

Performance-Installation von Tänzer*innen der Dresden Frankfurt Dance Company
Im Rahmen des F°LAB Festival of Performing Arts

Konzept/Bühne/Kostüm/Licht Felix Berning, Kevin Beyer, Anne Jung, Michael Ostenrath, Sam Young- Wright, In Zusammenarbeit mit: Jochen Goepfert, Dietrich Krüger, Dorothee Merg, Ulf Naumann, Martin Weinheimer
Musik Krzysztof Penderecki: Auszüge aus Sinfonietta per archi; Terry Riley: III. The Gift und IV. The Ecstasy aus Salome Dances for Peace; György Ligeti: Konzert für Violoncello und Orchester
Uraufführung 14. September 2021 im Sommerbau, Offenbach